Jun 01 2017

Wanderung „Die sagenumwobene Heidenmauer“

Geschrieben von veröffentlich unter Familiengruppe,Tourenberichte

Am Sonntag, den 21. Mai stand für die DAV Familiengruppe die Wanderung „Die sagenumwobene Heidenmauer“ rund um den Odilienberg im Elsass auf dem Programm.

Bei strahlendem Sonnenschein starteten wir die Tour am Parkplatz unterhalb des Klosters Odilienberg. Ein schattiger Waldweg führte uns bald entlang der sagenumwobenen Heidenmauer weiter. Die Kinder hatten eine große Freude daran, auf den Steinen der Mauer zu balancieren und zu klettern. Markus machte uns auf die kreuzartigen Einkerbungen in den Randsteinen der Mauer aufmerksam, die von den Eichenholzklammern stammten, mit denen einst die Steine der Mauer verbunden waren. Während einer Rast durften die Kinder versuchen, einen großen Felsblock mit Seilen zu „zerteilen“, ähnlich wie es die Menschen vor vielen hundert Jahren mit Lianen versuchten. Ein weiterer Höhepunkt der Tour war die Burg Dreistein.

Nach einer ausgiebigen Vesperpause ging es weiter durch den Wald und über eine weite Wiesenlandschaft zum Kloster Odilienberg. Von dort aus bot sich uns eine tolle Aussicht über die gesamte Rheinebene. Traumhaft!

Vielen Dank an die Organisatoren Renata, Tino und Markus!

OLYMPUS DIGITAL CAMERAIMG_0215OLYMPUS DIGITAL CAMERAIMG_0244OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAIMG_0294

Keine Kommentare

Mai 17 2017

Lesung am Turm am 20.05.2017 und Zuschauertreffen fallen aus

Geschrieben von veröffentlich unter News

Da der Outdoorspezialist Fritz Meinecke leider absagen musste, fallen am Samstag, 20. Mai 2017 die gplanten Begegnungen mit Fritz Meinecke am Turm, der den teilnehmenden Zuschauern das Klettern und die Natur näher bringen wollte, sowie die für 16.00 Uhr vorgesehene Lesung am Turm aus seinem erstveröffentlichten Buch aus.

Diese Woche finden im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Worte für Orte”, veranstaltet von der Mediathek mehrere Autorenlesung statt. Mehr Informationen findet man in den Lahrer Tageszeitungen.

 

Keine Kommentare

Mai 06 2017

Schuttertalwanderung „Waldspielweg“

Geschrieben von veröffentlich unter Familiengruppe,Tourenberichte

Am Samstag, den 29. April starteten die Kinder und Eltern der DAV Familiengruppe bei herrlichem Frühlingswetter eine wunderschöne Wanderung im Schuttertal. Der Weg begann an der Kirche in Schuttertal (Parkplatz Pfarrgutstraße) und ging zunächst steil bergauf. Zur Belohnung warteten gleich die ersten Attraktionen des Waldspielweges: Die Kinder konnten einen verlassenen Dachsbau bestaunen und über eine Seilbrücke balancieren. Auf der gesamten Wanderstrecke von ca. 3,5km waren immer wieder Stationen aufgebaut, an denen die Kinder spielen, klettern und Wissenswertes über den Wald und seine Bewohner erfahren konnten. Als Stärkung zwischendurch gab es für die Kinder ‘Tomatenspaghetti’ von Markus und für alle eine Rast an der Kapelle mit traumhafter Aussicht über das gesamte Schuttertal.

Zum Abschluss der Wanderung ließen es sich sie kleinen und großen Wandersleut beim Grillen an der Wassertretstelle in Dörlinbach gut gehen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAIMG_1478IMG_1498IMG_1519

Keine Kommentare

Mai 06 2017

Einweihung der Landesgartenschau-Route – 28.04.2017

Geschrieben von veröffentlich unter News

Die DAV-Kletterlage Lahr wird immer wieder als erstes “Leuchtzeichen” der kommenden Landesgartenschau 2018 bezeichnet. Bei der Einweihung einer Kletterroute, die von der Landesgartenschau GmbH gespendet wurde, sprachen die Sponsoren davon, dass der Kletterturm mitten in den vielen Baustellen ein “ruhender Pol”.

Ruhig war es in der Anlage am Freitagabend, 28.04.2018, aber keinesfalls. Zum einen erklangen die wunderbaren Alphorntöne der Bläsergruppe Edelweiss aus Schuttertal, die dieses Fest spektakulär eröffneten und zum andern fiel immer wieder Beifall der 30 Zuschauer, die eigens für diese Routeneröffnung und eine anschließende Führung über das Landesgartenschaugelände gekommen waren. Beifall zum einen für die vier Alphrnbläser und zum anderen für die beiden Jugendlichen Nils Sandeck (16) und Emil Zimmermann (12) von der DAV-Sektion Freiburg, die nicht nur die LGS-Route “erbegingen”, sondern den Zuschauern auch eindrucksvoll zeigen, was Baden-Württembergische-Jugendmeister von 2016 an Kletterkönnen aufzuweisen haben.

alle Teilnehmer

 

 

 

 

 

Das Team der Landesgartenschau GmbH (von links: Alexandra Suhm, Ulrike Karl und Martina Straub) hatte ein Fest mit dem DAV organisiert (Mitte Vorsitzender Norbert Klein, links von ihm Emil Zimmermann und rechts von Nils Sandeck)

mehr lesen… »

Keine Kommentare

Apr 29 2017

Führung durch das Landesgartenschaugelände – 28.04.2017

Geschrieben von veröffentlich unter News

Obwohl der Kletterturm der Sektion Lahr mitten im Landesgartenschaugelände liegt, waren die Sektionsmitglieder nur wenig über die Entwicklungen auf dem Landesgartenschaugelände informiert. Deshalb nutzten wir die Gelegenheit, um uns von unserem Vereinsmitglied Ulrike Karl, Geschäftsführerin der Landesgartenschau GmbH durch die zahlreichen Baustellen führen zu lassen.

 

 

05b Ulrike Karl

 

 

 

 

 

Sehr kompent erhielten wir zunächst neben unserem DAV-Kletterzentrum Lahr einen Überblick, welche Pläne es für die Landesgartenschau im “Bürgerpark” und welche für das Sportareal danach vorgesehen sind. Wenn am 12. April 2018 die Pforten der Landesgartenschau geöffnet werden, steht südlich von unserem Gelände eine der großen Bühnen, auf denen es immer wieder Unterhaltungsveranstaltungen geben wird. Die Kletterer können dann immer wieder bei beschwingten Rhythmen die Routen hinaufswingen.

mehr lesen… »

Keine Kommentare

Apr 10 2017

Familiegruppe eröffnet Saison am Turm

Geschrieben von veröffentlich unter Familiengruppe,News

Bei herrlichstem Wetter eröffneten wir am Samstag, den 08. April die Klettersaison am Turm. Drei neue Familien durften wir begrüßen. Darüber haben wir uns sehr gefreut. Matthias führte uns in seiner Aufwärmgeschichte an einen schönen Sandstrand an dem wir viele Muscheln aufheben konnten. Gut aufgewärmt ging es dann in drei Gruppen: Anfänger, Fortgeschrittene und Profis an den Turm. Zum Abschluss gab es für jedes Kind die neue Stempelkarte. Wer 10 Mal bei einer Aktion der Familiengruppe dabei ist bekommt eine Auszeichnung und eine kleines Präsent.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Keine Kommentare

Mrz 30 2017

Kochen am Lagerfeuer Familiengruppe März 2017

Geschrieben von veröffentlich unter Familiengruppe,News

Bei tollem Wetter fand am 25.03.2017 bei der Hütte an der Bruderhalde zwischen Wallburg und Münchweier ein Lagerfeuer-Kochkurs statt. Unter Anleitung von Markus Stickling haben wir leckere OLYMPUS DIGITAL CAMERASachen gekocht. Es gab Flammlachs, Pizzataschen, Couscous mit Ratatouille aus der Glasflasche, Hähnchen im Salzteigmantel und noch viele weitere leckere Gerichte.
Dazu machten wir Feuer in einer vorhandenen Feuerstelle, in einer Feuerschale und unter einer speziellen Kanne zum Aufwärmen des Wassers. Natürlich gab es auch Kaffee und im Topf gebackene Hefeschnecken.
Alle hatten am Ende dicke Bäuche und waren sich einig, dass man dieses tolle Kochevent im nächsten Jahr unbedingt wiederholen will. (Bericht von Tanja und Nikolas Fendl)

 

mehr lesen… »

Ein Kommentar

Jan 24 2017

Versicherung für DAV-Mitglieder – Änderungen im ASS zum 01.01.2017

Geschrieben von veröffentlich unter News

ASSVersicherung

Als Mitglied einer Sektion des Deutschen Alpenverein e.V. können Sie sich auf den Versicherungsschutz „Alpiner Sicherheits-Service“ (ASS) verlassen, denn dieser ist bereits in Ihrer Mitgliedschaft enthalten.

Die Versicherungsbedingungen des Alpinen Sicherheits Service (ASS) werden sich zum 01.01.2017 geringfügig ändern!

Die wichtigste Änderung ist, dass sich die Bergungskosten bei Unfalltod wieder auf 5.000 Euro
reduzieren – wie vor der Einführung der Unfallversicherung zum 01.04.2012. Deshalb haben sich auch die Formulare geändert.

–> Alle aktuellen Informationen und Formulare finden Sie unter Informationen -> Alpinen Sicherheits Service (ASS) – Versicherung

 

Keine Kommentare

Dez 26 2016

Beweglichkeits- und Mentaltraining

Geschrieben von veröffentlich unter News

Kurs Anfänger und Fortgeschrittene

Wer: Anfänger ob jung ob alt und Fortgeschrittene, die sich auf das Anfängerniveau einlassen können

Wann: jeweils montags ab 18.00 – 19.30 Uhr ab dem 16. Januar 2017

Was: Beweglichkeits- und Mentaltraining für Anfänger / Fortgeschrittene

Wieso: Beweglich bleiben, Abschalten, Loslassen

Wo: Theodor-Heuss-Werksrealschule, Gymnastikraum

 

Anmeldung erforderlich bei: Petra Ambs

ambs@ambs-morsch.de

Tel.: 07822 789 20 19

Akazienweg 5, 77955 Ettenheim

Es werden keine Kursgebühren erhoben – Spenden erbeten

 

 

Kurs Mittelstufe

Wer: Menschen mit Gymnastikerfahrung, Yogakenntnissen oder andere Vorkenntnisse

Wann: jeweils montags ab 19.15 – 21.15 Uhr ab dem 16. Januar 2017

Was: tiefer gehende Praxis und Meditation

Wieso: fließende Bewegungsabläufe, innere Ruhe und Ausgeglichenheit durch Meditation

Wo: Theodor-Heuss-Werksrealschule, Bewegungsraum

 

Anmeldung erforderlich bei: Martin Bauer

Martin.Bauer69@t-online.de

Tel.: 07822 / 76500

Kirchstr. 55 77966 Kappel – Grafenhausen

Es werden keine Kursgebühren erhoben – Spenden erbeten

Keine Kommentare

Dez 26 2016

DAV-Yogis 2016

Geschrieben von veröffentlich unter News

dav_yogis_2016

Ja, was machen die denn da ?

Manch einer wird sich bereits gefragt haben, was denn die Yoga-Gruppe am Montagabend im Vereinsheim macht. Und wie Yoga und Bergsport zusammen passen.

 

Ganz einfach, wer

  • Beweglichkeit,  Kraft und Ausdauer verbessern
  • Koordination und Gleichgewicht steigern
  • Konzentration und innere Ruhe erhöhen

möchte, kann dies mit Yoga sehr gut erreichen. Und dies sind Eigenschaften, die im Bergsport sehr nützlich sind. Yoga als perfekte Ergänzung zum Klettern und jeder Art von Bergsport.

 

In der Yogastunde, wird auf die Atmung  eingegangen, Hatha Yoga (Körperstellungen) praktiziert und Achtsamkeit gelehrt.

 

Ein kleines Beispiel zum Üben:

Atmung beim Treppensteigen. Atme bei der einen Treppenstufe ein und bei der nächsten Treppenstufe aus. Du wirst sehen, du kommst entspannter oben an.  … und dies funktioniert natürlich auch beim Wandern und Bergsteigen … versuche es doch einmal.

Im Yoga spricht man dann davon „mit dem Atem verbunden zu sein“.

 

Durch unsere Asanapraxis (Körperübungen) können wir ein einseitiges Krafttraining wie es bei Kletterern öfter an zu treffen ist, ausgleichen. Gerade Finger-, Hand- und Schultermuskulatur sind oft überlastet. Gezielte Körperstellungen sorgen dafür, dass sich die beanspruchten Muskeln schneller regenerieren und zusätzlich auch weitere Muskelgruppen wie die Strecker der Brustwirbelsäule, die Bauch-, Gesäß- und Beinmuskulatur trainiert werden.

 

Hatha Yoga: Mit etwas Stolz, kann ich berichten, dass in der letzten Yoga-Stunde alle zeitgleich den Kopfstand praktiziert haben. Eine klasse Leistung wie ich finde nach ca. einem halben Jahr Yogapraxis. Hier zeigt sich aus meiner Sicht die Willenskraft der Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Umso größer ist die Leistung einzuordnen, da der ein oder andere bereits eine ganze Weile im Kopfstand verharren kann. Dies spricht für das Durchhaltevermögen und die Konzentrationsfähigkeit. (Der Kopfstand sei hier nur stellvertretend für eine Körperübung genannt.)

 

Wie ihr seht, trainieren wir Aspekte, die auch beim Bergsteigen und Klettern von Nutzen sind.

  • Durchatmen, vor einem schwierigen Kletterzug oder einer ausgesetzten Bergpassage
  • Beweglichkeit, verbesserte Balance und Körperspannung, um den letzten Zentimeter zum nächsten Griff zu erreichen
  • Mut, endlich die Tour / das Ziel zu planen und umzusetzen, was einem schon lange im Geist herum spinnt

um nur 3 der vielen positiven Punkte von Yoga zu nennen.

 

Yoga tut gut und kann auch Gutes tun.

Unsere Yoga-Stunden finden auf einer freiwilligen Spendenbasis statt. Im Frühjahr konnten wir Geld an die Nepalhilfe Beilngries überweisen, um den Wiederaufbau nach den Erdbeben zu unterstützen. Weiter haben wir von den Spenden, eine Kletterroute für das Kletterzentrum Lahr bezahlt.

Aufgrund der guten Resonanz, der positiven Aspekte und dem wunderbaren und respektvollen Miteinander in der Gruppe, ist das Angebot von Yogakursen eine wie ich finde tolle Ergänzung des Jahresprogramms der Sektion Lahr des Deutschen Alpenvereins.

Wie im Jahresprogramm ausgeschrieben, wird es in 2017 aufgrund der guten Resonanz, zwei Gruppen geben, die in Lahr praktizieren werden.

Namaste – Martin Bauer

 

Keine Kommentare

Ältere Einträge »