Mrz 26 2009

Auf Schneeschuhen durchs Toggenburgerland – 14./15.03.2009

Geschrieben von um 21:14 unter Allgemein,Pressemeldungen,Tourenberichte

Wenn im Winter Schnee auf den Bergen liegt, müssen Alpinisten nicht auf das Vergnügen verzichten, Bergtouren zu unternehmen und Gipfel zu besteigen. Neuere Altnativen neben den Tourenskiern sind schon seit einiger Zeit die immer mehr in Mode kommenden Schneeschuhe.

Auch im Alpenverein gibt es einige Begeisterte, die sich mit Schneeschuhen in tief verschneite Regionen begeben, die man zu Fuß nicht erreichen kann, ohne bei jedem Schritt oft bis zur Hüfte einzusinken. Mit Hans Petzendorfer und Michael Mühe haben sich auch zwei Fachübungsleiter gefunden, die einen für diese Touren unverzichtbaren Lawinenkurs besucht haben. Kein Wunder, dass Hans Petzendorfer nun mit fünf Teilnehmern, sein erlerntes Wissen in die Tat umsetzen wollte.

schneeschuhtour-presse.jpg

Anne, Verena, Liz und Tourenführer Hans

Ziel seiner Exkursion in die Winterwelt war das Toggenburgerland. An zwei Tagen erkundete die kleine Truppe die verschneiten Berghänge unterhalb des Säntisgipfels und fand immer mehr Gefallen an dieser faszinierenden Sportart.

santis-1.jpg

Von der Schwägalp aus ging es an verlassenen Almhütten vorbei, deren Dächer unter der erheblichen Schneelast fast einzubrechen drohten.

schnee-auf-dem-dach.jpg

Bei der Tourenplanung ist allerdings darauf zu achten, nicht in die winterlichen Rückzugsgebiete des Bergwildes einzudringen. Deshalb ist es ratsam, sich an die von den Alpen- und Tourismusvereinen vorgeschlagenen Touren zu orientieren. Da diese auch öfters begangen werden, finden sich auch in der Bergeinsamkeit einige Hütten, die auch in dieser Saison geöffnet haben. So bot die Kronberghütte eine willkommene Einkehr nach den doch anstrengenden Höhenmetern, die es immer wieder zu bewältigen galt.

hutte-1.jpg

Unterwegs bot sich immer wieder eine Gelegenheit, verschiedene Techniken zu üben. Auch das Bergabgehen ist zunächst keine ganz einfache Sache. Wie man sieht hatten die Teilnehmer viel Spaß bei diesen neuen Erfahrungen.

Stefan, Hans und Verena

hangabwarts-2.jpg

hangabwarts-5.jpg

Schneeschuhgeher hinterlassen ganz andere Spuren am Hang. Wer diese nicht kennt, wundert sich sicherlich, wer da wohl unterwegs war?

spuren-3.jpg

Sabine und Anne

Letztendlich waren es aber auch die optimalen Bedingungen an den beiden Tourentagen, die ausschlaggebend für die einhelligen Meinung der Teilnehmer waren, dass man diese Art Wintersport als Alternative für Nicht-Skiläufer auch weiterhin betreiben will – vorausgesetzt man hat einen erfahrenen und fachkundigen Führer dabei.

hans-und-liz.jpg

Keine Kommentare

Kommentar schreiben


neun − = 0