Dez 31 2009

Klettertalente der Familiengruppe – Training in der Kletterhalle am 31.12.2009

Geschrieben von um 12:49 unter Familiengruppe,Tourenberichte

Auch wenn es im Jahr 2009 leider keine Jugendgruppe mehr gab, können unsere kleinen Klettertalente weiterhin trainieren. Denn in der Familiengruppe geht das Training weiter. Vielleicht ergibt sich schon bald die Möglichkeit, dass diese jungen Talente demnächst wieder in einer Kletterjugendgruppe weiter gefördert werden.

peter-6.jpg

Willibert Bongartz betreut seinen Sohn Peter, der äußerst gewandt einen Überhang bewältigt.

peter-7.jpg

Peter ist erst 9 Jahre alt und ist klettertechnisch schon in der Lage, im Vorstieg leichte Überhänge zu bewältigen.

peter-1a.jpg

Peter Karl aus Ettenheim (14 Jahre alt) ist auch im Bouldern ein ehrgeiziges Talent.

stefan-2.jpg

Familienvater Stefan Isenmann, pflegt eine schöne Familientradition weiter. Bereits sein Großvater Josef und sein Vater Klaus waren Mitglied in unsere Sektion. Stefan hat seine Kinder Jonas, Annika, Marie und Pit ebenfalls im Alpenverein angemeldet, so dass diese Familie nun in der 4. Generation alpinistisch aktiv ist. Kein Wunder, dass Stefans Kinder ein besonderes Talent fürs Klettern mitbringen. Der Uropa Sepp hätte sich gefreut, wenn er einmal in der Kletterhalle miterleben hätte dürfen, was seine Urenkel vollbringen. Annika beobachet wie ihr Bruder Jonas ehrgeizig die Überhangwand versucht.

Die Kinder werden aber nicht nur klettertechnisch angeleitet, sondern sind auch absolut fit in den üblich Sicherungstechniken. So können sich auch die Väter von ihren Kinder sichern lassen. So nebenbei wird dabei ein besonderes Vertrauensverhältnis zwischen den Eltern und ihren Kindern gefördert.

sebstian-mit-michael.jpg

johannes.jpg

Hier sichern Sebastian (8 Jahre) und Johannes (10 Jahre) ihre Vater Michael Klüh. Michael hat im Jahr 2009  die Leitung der Familiengruppe übernommen.

reinhold.jpg

Bei dieser verantwortungsvollen Aufgabe wird er von Reinhold Fuchs unterstützt. Wie man sieht, sind beide Familiengruppenleiter engagiert beim Klettern dabei und sind somit Vorbilder unseres Kletternachwuchses.

laura-2.jpg

Damit das Klettertraining nicht zu eintönig wird, kommt unser Nachwuchs auch auf die Idee, andere nicht ganz ernst gemeinte Sicherungstechniken auszuprobieren. Aber immerhin hat Hannes eine so raffinierte Sicherungstechnik entwickelt, dass sich seine Schwester Laura keine großen Sorgen machen muss.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben


fünf × 7 =